Liebe Freunde des Lebens,

 

Anfang Juni werden wir unsere laufende Petition an das EU-Parlament übergeben:

 

Zur Petition

 

Ich bin dankbar, wenn Sie uns vor dem unmittelbaren Abschluss unserer laufenden Initiative helfen, viele Unterschriften zu sammeln.

 

Deshalb verbreiten Sie bitte diese Aktion unter Freunden und Bekannten:

 

Jetzt Petition unterschreiben

 

Am 23. Juni 2021 wird im Europäischen Parlament die Entschließung für ein „Recht auf Abtreibung“ und gegen eine „Gewissensklausel“ für Ärzte, die sich weigern, an Abtreibungen teilzunehmen, diskutiert werden.

 

Der „Bericht über die Lage im Hinblick auf die sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte in der EU im Zusammenhang mit der Gesundheit von Frauen“ (Verfahrensnummer 2020/2215(INI)) fordert:

 

  • „die Mitgliedstaaten nachdrücklich auf, Hindernisse für legale Abtreibungen zu regulieren …“

 

  • „fordert die Mitgliedstaaten auf, ihre nationalen Rechtsvorschriften über Abtreibung zu überprüfen …, indem sichergestellt wird, dass eine Abtreibung auf Antrag einer Frau in der frühen Schwangerschaft rechtmäßig …“

 

Es geht also um die Verankerung eines „Rechts auf Abtreibung“ in der EU!

 

Wie despotisch die EU-Abtreibungslobby vorgeht, wird dadurch deutlich, dass Ärzte, Krankenschwestern und sonstiges Krankenhauspersonal zu Abtreibungen gezwungen werden sollen:

 

  • „Eines der problematischsten Hindernisse ist die Verweigerung der medizinischen Versorgung aufgrund persönlicher Überzeugungen, bei der medizinische Fachkräfte häufig keine Abtreibungen durchführen und sich auf ihre persönlichen Überzeugungen berufen.“

 

  • „In Zukunft sollte sie als Verweigerung der medizinischen Versorgung und nicht als sogenannte Verweigerung aus Gewissensgründen behandelt werden.“

 

Wir müssen gegen diesen Angriff auf das Leben Widerstand leisten: Bitte unterstützen Sie unsere Petition „Europa für das Leben“ mit Ihrer Unterschrift und durch Verbreiten:

 

Petition unterschreiben

 
 
 

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

 

Pilar Herzogin von Oldenburg

DVCK e.V.

 
 

PS: Anfang Juni werden wir unsere laufende Petition an das EU-Parlament übergeben: