­
Christen in der AfD

An einem warmen Junitag 2020 traf sich eine ChrAfD-Delegation im schönen Eichsfeld in Thüringen mit dem AfD Landes- und Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke zu gemeinsamem Mittagessen und inhaltlichem Austausch. Mit dabei waren auch Corinna Herold, Sprecherin für Gleichstellung, Religionspolitik und Aufarbeitung des DDR-Unrechts im Thüringer Landtag, die Jüdiin Mirjam Lübke, Autorin des Buches „Schalom Björn“ sowie sein Referent Dr. Michael Henkel.

Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde hatte unser ChrAfD-Team die Gelegenheit, die vorbereiteten Fragen an Herrn Höcke zu stellen. So konnten wir unseren ChrAfD-Entwurf einer Erklärung der AfD zu einer deutschen Israel-Politik diskutieren und weitergeben, erörterten Fragen zur momentanen Situation in unserer Partei, die historische und gegenwärtige Bedeutung der Amtskirchen in Deutschland und durften die Beweggründe seines Ganges vom Lehrer zum Politiker erfahren.

Spannend wurde es für unser Besuchsteam bei persönlichen Betrachtungen und Fragen wie „Was würden Sie Ihren Kindern oder Schülern sagen, ist der Sinn des Lebens?“ oder dem augustinischen Satz „Unser Herz ist unruhig, bis es Ruhe findet in Dir“. Hier lernten wir im Austausch einen für den Glauben offenen und tiefgründigen Björn Höcke kennen. 

Es tat gut zu erleben, dass Björn Höcke und sein Team die ChrAFD und die JAfD – Juden in der AfD sehr schätzen und als unverzichtbare und bereichernde Vereinigungen in der AfD sehen.

Nach Segen und Abschiedsgebet zogen wir wieder unseres Weges. 

Wir möchten Björn Höcke und seinem Team für die interessante Zeit und für die gute Bewirtung danken und werden die Fraktion weiterhin im Gebet begleiten.

Hier finden Sie, liebe Leser, Gedanken von Björn Höcke zu unserem Besuch verlinkt:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2674796562761613&id=1424631334444815&sfnsn=scwspmo&extid=CeF3HdxlpKI9H1XM

 

In unserer Besuchsreihe „Die ChrAfD zu Gast bei . . ."  werden wir nach der Sommerpause im Oktober 2020 den Landesverband Bayern besuchen. Wir freuen uns auf Gespräche mit Corinna Miazga und ihrem Team.

 

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
­