Pressemitteilung der ChrAfD-Nord 9/2021

17.08.2021

Sanitäre Spaltung: „Es ist ein grausames Schweigen der Bischöfe“

 

Am 10. August 2021 haben sich die Bundes- und Landesregierungen darauf verständigt, gesunden, ungeimpften Personen ihre grundgesetzlich garantierten Freiheitsrechte zu verwehren. Für den Gebrauch ihrer Grundrechte sollen ungeimpfte Gesunde zahlen oder werden von vornherein ausgeschlossen. Der Beschlussentwurf sah dieses Vorgehen auch für Gottesdienste vor.

Der katholische Sprecher der ChrAfD-Nord, Adam Golkontt, erklärt hierzu:

„Der Römerbrief gibt uns Christen in der Frage des Impfens die richtige Antwort auf einen gerechten Umgang miteinander. Sinngemäß heißt diese:

Wer sich impfen lässt, verachte den nicht, der es nicht tut; wer sich nicht impft, richte den nicht, der es tut. Denn Gott hat ihn angenommen.           

Wie kannst du den Diener eines anderen richten? Sein Herr entscheidet, ob er steht oder fällt. Er wird aber stehen; denn der Herr bewirkt, dass er steht.    

Der eine bevorzugt bestimmte Tage, der andere macht keinen Unterschied zwischen den Tagen. Jeder soll aber von seiner Auffassung überzeugt sein.  

Wer einen bestimmten Tag bevorzugt, tut es zur Ehre des Herrn. Wer sich impfen lässt, tut es zur Ehre des Herrn; denn er dankt Gott dabei. Wer sich nicht impfen lässt, unterlässt es zur Ehre des Herrn, und auch er dankt Gott. (Vgl. Röm 14, 1-6)

Die Bundes- und Landesregierungen entrechten ungeimpfte, gesunde Menschen zu Bürgern zweiter Klasse. Sie schikanieren gesunde Menschen, die sich entsprechend ihrer Überzeugung nicht impfen lassen wollen. Es kann doch nicht sein, dass ungeimpfte Bürger für das Leben entsprechend ihrer Überzeugung zahlen müssen oder ausgeschlossen werden. Das ist ein perfider Totalitarismus.

Warum erheben unsere Bischöfe nicht das Wort, um die sanitäre Spaltung der deutschen Gesellschaft zu verurteilen? Es ist ein grausames Schweigen der Bischöfe, denn es ist ihre moralische Pflicht, den sich abzeichnenden Totalitarismus des Merkel-Regimes zu verurteilen.

Eure Exzellenzen, Bischöfe von Deutschland, bitte erhebt Euer Wort im Namen Gottes gegen das verordnete Unrecht der Bundes- und Landesregierungen. Unser Vater im Himmel wird es Euch vergelten. “

V.i.S.d.P.:           Adam Golkontt
(kath. Sprecher ChrAfD-Nord)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!